Geht es Ihnen nach dem Magnesium besser?

Geht es Ihnen nach dem Magnesium besser?

"Geht es Ihnen nach dem Magnesium schlechter", ist mein beliebtester Blog-Artikel. Aber es ist Zeit dieses Blog auf den Kopf zu stellen und von innen nach außen für diejenigen, die herrvorragende positive Erfahrungen mit dem Magnesium haben; die die Verschiebung verstehen, zu welcher es kommt, wenn der Körper von Magnesium überflutet ist; und die mehr wissen wollen.

Seitdem ich diesen Artikel geschrieben habe (11. Oktober 2011), habe ich genug gelernt, damit ich weiß, dass es fast unmöglich ist, sich nach dem Magnesium schlechter zu fühlen. Nach dem Magnesium können Sie sich nur besser und besser fühlen. Es wird Ihr Mantra werden: "Ich bin ganz glücklich, wo ich bin und ich bin bereit für das weitere Leben!" In diesem Artikel werde ich zwar über Magnesium reden, aber ich verfüge über Erfahrung vorwiegend mit ReMag - mit meinem völlig absorbierbaren, nicht-laxativen, stabilisierten, ionischen Magnesium.

Auf große Aufdeckung der Unbeschränktheit des Magnesiums verweist Workinger und sein Team im Artikel "Herausforderung in der Diagnose des Magnesiumzustands" in der Zeitschrift Nutrients. In dieser Studie von 2018 sie haben angeführt, dass "das Magnesium ein kritisches Mineral in dem menschlichen Körper ist und es sich an 80% der bekannten metabolischen Funktionen beteiligt." Hinzu kommen noch bis 1 000 enzymatische Prozesse.

Wie ich es schon in der Vergangenheit bemerkt habe, etwa 1 von 100 Personen, die Magnesium anwenden, kann solche Symptome haben, welche sie nicht versteht und welche sie verschrecken können. Vielleicht ist es jemand, wer nicht genug über Magnesium gelesen hat, um zu wissen, dass es ein sehr hohen Sicherheitsgrad hat. Er muss es auch nicht erkennen, dass das Magnesium im Köper so viel macht, dass einige Körperfunktionen erwachen können. Ich schreibe diese mangelnde Bekanntheit der Tatsache zu, dass die Ärzte und die Öffentlichkeit über Nährstoffe und Gesundheit nicht im Allgemeinen lernen.

Ich hatte das Glück, dass ich mit einer Mutter aufgewachsen bin, die eine Krankenschwester war, mit riesiger Gesundheit. Ich habe niemandem, außer Bob, gesagt, dass ich mich bemühe, zur medizinischen Fakultät zu kommen, und wenn ich erst aufgenommen wurde, dann hat mir mein Vater gesagt, dass er Arzt werden wollte. Er war sogar an Harvard Medical School immatrikuliert, aber er musste die Schule verlassen, damit er meinen Ureltern von Boston nach Newfoundland folgen konnte, weil sein Vater eine Schwermetallvergiftung aus der Arbeit eines Fotografen hatte, die auch sein Hobby war.

Die Ärzte sagten, dass mein Großvater die Giftstoffe ausschwitzen musste. Die Mutter meines Vaters war Krankenschwester und Homöopath. In meinen Genen stecken also - gesunder Menschenverstand, Krankenpflege und Medizin. Die meisten Menschen haben diese Gabe nicht und verlassen sich auf Ärzte, die dann über seine Körper entscheiden. Die Ärzte sollen Lehrer sein und vielleicht in den Zeiten von Hausbesuchen und von dem Erkenntnis der ganzen Familie die Menschen lernen, wie man für sich selbst sorgen kann. Heute scheint es, dass die Ärzte wissen, wie sie die Medikamente verschreiben sollen und sie haben keine Kenntnisse und auch keinen Zugang zu natürlichen Mitteln. Sie trauen auch nicht und sie lehnen alle natürliche Sachen ab – warscheinlich daher, weil sie darüber nichts wissen.

Ich habe meine Karriere als Schriftstellerin begonnen, wenn ich in einer Familienpraxis in Toronto war, weil ich wollte, damit die Menschen eine größere Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen, dadurch, dass sie lernen, wie man sich um gewöhnliche Krankheiten kümmern kann. Meine erste Gesundheitsenzyklopädie hatte den Titel: "Wenn Sie nicht zum Arzt gehen können". Est ist ein 600-seitiges kostenloses E-Book mit dem Titel Future Health Now Encyclopedia, das Sie herunterladen können. Ich diskutiere darin über mehr als 130 gewöhnliche Erkrankungen und ich schlage Lösungen für alle vor.

Wenn die Anleitung, die Enzyklopädie für die Lösung der Gesundheit in Reichweite Ihrer Hände liegt, Sie werden sich nicht so abhängig von Ärzten und Medikamenten fühlen. Und Sie werden es leichter erkennen, wenn sich Ihr Körper verändert und heilt, wenn Sie eine neue Arznei einsetzen, die das Magnesium ist.
Sie werden sich der Nuancen Ihres Körpers bewusst und Sie werden sich nicht an Ärzte wenden, aufgrund ihres voreingenommenen Ansatzes – um zu versuchen, die Krankheit zu finden, die mit dem Medikament behandelt wird.

Nachfolgend sind 15 Gründe aufgeführt, warum sich der Körper verändern kann, wenn Sie anfangen, Magnesium zu ergänzen.


Stellen Sie sich das Magnesium - und ReMag vor – als eine Nahrung, von deren Ihr Körper befreit wurde und jetzt Sie diese dringend brauchen.

1. Sie nehmen nicht genug ein: Wenn Sie anfangen, Magnesium einzunehmen, starten Sie 1 000 Enzymsysteme, die Magnesium erfordern und sie wollen mehr! Ich habe vorher geschrieben, dass das Magnesium in 325 Enzymsystemen notwendig ist, aber mit fortsetzender Magnesiumforschung hat sich diese Nummer verdreifacht. Jetzt wissen wir, dass 1 000 Enzymsysteme ihr Stück Magnesium wollen, sobald sie aufwachen! Und mit jedem gestarteten Enzymsystem verbrauchen Sie eine kleine Menge des Magnesiums, das Sie ihnen gegeben haben, und wie ich es gesagt habe, sie wollen mehr!
Dies bedeutet aber nicht, dass Sie das Magnesium endlos erhöhen werden. Sie erreichen den Sättigungspunkt Ihrer Magnesiumvorräte und es auch bei dem nicht-laxativen ReMag und Sie werden schließlich in der Lage sein, die Magnesiumaufnahme zu reduzieren. Die Menschen, die sich an die empfohlenen Tagesdosen von Magnesium halten oder die Magnesium einnehmen, was ihnen Durchfall verursacht, werden nie so viel bekommen, wieviel sie brauchen, damit sie ihre Symptome des Magnesiummangels überwinden.
Viele Ärzte und sogar auch Menschen, die behaupten, dass sie über Magnesium wissen, denken, dass die abführende Wirkung ein Zeichen dafür ist, dass Sie genug Magnesium haben. Dies hat unzählige Menschen dazu geführt, damit sie aufhören, irgendwelches Magnesium anzuwenden und damit sie sich an eine unwirksame Behandlung von Symptomen des Magnesiummangels wenden.

Das ist einer der Hauptgründe, warum ich mich entschlossen habe, das piko-ionisches Magnesium ReMag zu erstellen und zu propagieren. Es wird völlig auf Zellebene resorbiert und es hat keine laxative Wirkung, also Sie können so viel einnehmen, wieviel Sie brauchen, damit Sie alle Ihre Symptome des Magnesiummangels beseitigen können. Aber Sie sollen auch mit dem ReMag, wenn Ihre Därme "empfindlich" sind, langsam beginnen. Anstatt einer Erhaltungsdosis von 1/2 Teelöffel zweimal pro Tag oder einer therapeutischen Dosis von 1-2 Teelöffel zweimal pro Tag können Sie mit 5-10 Tropfen pro Tag beginnen, die in einem Liter Wasser verdünnt sind, und nippen Sie es den ganzen Tag. Dann erhöhen Sie es um 10 Tropfen alle 2-3 Tage. Wenn Sie Ihren Magnesiumzustand bestimmen möchten, können Sie einen Magnesiumtest in den roten Blutkörperchen durchführen lassen.

2. Sie nehmen zuviel ein: In einem unserer originellen Arikel über Dosierung von ReMag habe ich gesagt, dass wenn Sie ein Mensch sind, der das Magnesium langfristig anwendet, Sie können mit einer höheren Dosis beginnen, als ein Teelöffel. Aber da ReMag so gut resorbiert ist, es ist passiert, dass manche Menschen die Dosis zu schnell erhöht haben. Wenn Sie am ersten Tag eine hohe Magnesiumdosis einnehmen, es zu erwarten gewesen wäre, dass die Muskeln, die die Räder angetrieben haben, ein Düsenflugzeug antreiben werden. Ihr Körper kann schwach sein und dank des Aufwachens von 1 000 Enzymsystemen werden Sie sich plötzlich nervös und sogar ängstlich oder depressiv fühlen und Sie werden nicht wissen, was ist los.

Versuchen Sie es zu verstehen, dass es bedeutet, dass Sie wirklich Magnesium brauchen. Diese Reaktion unserer Kunden hat uns gelehrt, dass ReMag viel besser absorbiert ist, als irgendwelches anderes Magnesium. Jetzt sagen wir allen, damit Sie mit ¼ Teelöffel beginnen, was 75 mg ionischem Magnesium entspricht. Besonders die Menschen mit Nebennierenmüdigkeit könnten zu schnell in Angstzustände geraten, was in der Wirklichkeit mit jedem neuen Nährstoff passieren kann, den sie probieren.

3. Sie haben niedrigen Blutdruck, den der langfristige Magnesiummangel und die Nebennierenmüdigkeit verursacht. Sie haben es vielleicht gehört, dass das Magnesium Ihren Blutdruck senken kann, also Sie sind besorgt, was ist los, wenn es schon niedrig ist. Wahrscheinlich wird nachfolgendes passieren: Der Magnesiummangel kann verursachen, dass Sie ein unzureichend aktives autonome Nervensystem haben werden, das zum niedrigen Blutdruck und zu den Kreislaufproblemen führt. Dies ist ein weiterer Fall, wenn Sie mit der Ergänzung von ¼ Teelöffel ReMag beginnen und es langsam erhöhen müssen. Die Mineralien, die in ReMyte enthalten sind, sind wichtig für die Unterstützung der Nebennieren und der Schilddrüse und für die Verbesserung des Kaliumspiegels. Neun von 12 Mineralien in ReMyte sind zur Herstellung von Schilddrüsenhormonen erforderlich.

4. Sie verwenden Herzmedikamente, und wenn Ihr Gesundheitszustand verbessern wird, Ihre Arzneimittel können „toxisch“ werden. Es liegt daran, dass Sie diese möglicherweise schon nicht brauchen! Das ist eine gute Nachricht! Es ist wichtig, damit Sie Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie zur Behandlung von Gesundheitszuständen Magnesium verwenden und es sollte Ihr Ziel sein, die Medikamente abzusetzen. Zum Beispiel, das Magnesium hilft den Blutdruck auf normalen Wert zu senken – es macht Ihren Blutdruck nicht zu niedrig, wie einige blutdrucksenkende Arzneimittel. Wenn Sie die Einnahme der gleichen Menge von blutdrucksenkenden Arzneimittel zusammen mit dem Präparat ReMag fortsetzen werden, es kann Ihr Blutdruck wegen der Medikamente zu niedrig sein. Es handelt sich nicht um „Nebenwirkung“ von Magnesium. Das ist die Wirkung der Anwendung von Medikamenten, die Sie schon nicht brauchen. Wenn Sie am Anfang niedrigen Blutdruck haben und Sie nehmen keine Medikamente ein, beginnen Sie mit dem ReMag sehr langsam, weil, wie ich es in Absatz Nr. 2 beschreibe, Sie wollen, damit sich Ihr Körper langsam an das Mineral anpasst, daran Sie lange einen Mangel hatten.

5. Sie nehmen fluoridierte Arzneimittel ein, die Ihres Magnesium unumkehrbar binden und Ihnen einen Mangel verursachen, obwohl Sie Magnesium anwenden. Sehen Sie die Liste der fluroridierten Medikamente in der Forschungsstelle Fluoride Toxicity Research Collaborative. Leider viele übliche Medikamente und Anästhetika sind fluoridiert: Prozac, Paxil, Lipitor, Cipro, Diflucan, um nur einige zu nennen. Wenn man fühlt, dass er von der Operation niemals erholt wurde, ich vermute immer, dass es wegen fluoridierten Anästhetika ist.

6. Sie wenden Jod an (in Dosen über DDD), das Ihren Metabolismus beschleunigt und Ihnen Herzklopfen gibt, das mit dem Magnesiummangel nichts zu tun hat. Auch die Menschen, die Jod in niedrigen Dosen anwenden, ohne dass sie genügend Magnesium und Selen einnehmen, können sogar einer Jodtoxizität ausgesetzt sein. ReMyte hat richtige Menge an Jod, Selen, Zink, Mangan und Kupfer (9 Mineralien, die die Schilddrüse in der Formel von 12 Mineralien unterstützen).

7. Sie nehmen zuviel Vitamin D ein. Das, was geschieht: Sie werden sich mit Ihrem Magnesium hervorragend fühlen. Ihr Arzt wird durch die neue Dosierung von Vitamin D beeinflusst und er wird Ihnen eine hohe Dosis von Vitamin D verschreiben. Kurz danach Sie beginnen die Symptome von Magnesiummangel zu haben. Das Magnesium ist notwendig zur Umwandlung von Vitamin D aus seiner gespeicherten Form in die aktive Form und zu insgesamt 8 Schritten von Vitamin-D-Stoffwechsel. Dies bedeutet, dass wenn Sie extrem hohe Dosen einnehmen werden, welche die allopathischen Ärzte empfehlen, Sie können auf den Magnesiummangel stoßen und Sie werden nicht wissen, was ist los. Allgemein aus diesem Grund ich empfehle pro Tag nicht mehr, als 1000-2000 IU Vitamin D pro Tag. Und nehmen Sie niemals Vitamin D ohne Magnesium ein. Ich habe mehrere Artikel zu diesem Thema geschrieben und ich habe versucht herauszufinden, was ist los.

8. Sie nehmen zuviel Calcium ein und das presst Ihr Magnesium heraus. Studieren Sie, warum ist dieses am meisten verschriebene Mineral wirklich gefährlich, weil es Herzerkrankungen bei Frauen aufgrund der Verkalkung verursacht.

9. Sie nehmen Magnesium ein und Sie sind dehydriert, weil Sie keine weitere Spurmineralien einnehmen und nicht genug Wasser trinken. Ich habe mehrmals in den Artikeln beschrieben, wie man richtig hydratisieren soll. Geben Sie immer ins Wasser Meersalz und das Präparat ReMyte zu.

10. Das Magnesium ist entgiftendes und es spült die Schwermetalle auf Zellebene. Sie können es manchmal als eine Behandlungsreaktion fühlen. Es können folgende Symptome auftreten: Verschlimmerung der Muskel- und Gelenkschmerzen und sogar auch Hautausschläge. Deshalb empfehle ich, damit Sie die Dosierung von Magnesium langsam erstellen, so, damit Ihre Zellen langsam entgiftet werden und die Toxine Ihren Blutkreislauf nicht überfluten.

11. Sie haben IBS (Reizdarmsyndrom), was die Empfindlichkeit der Darmschleimhaut ist, oder Sie sind sehr toxisch (wegen Schwermetalle, Medikamente, schlechte Ernährung, Hefen), also ReMag wird Ihnen Entgiftungssymptome verursachen, weil es bei der Entgiftung hilft, ReMag geht direkt in die Zellen und verursacht Muskelentspannung, was einen Durchfall verursachen kann. Deshalb bemühe ich mich, die Menschen mit „schlechter Gesundheit“ zu „warnen“, damit sie ReMag erhöhen, wegen allem, was ich erwähnt habe.

12. Sie nehmen Glutamat oder Magnesiumaspartat ein. Ich warne davor, diese Formen von Magnesium einzunehmen. Nach dem Neurochirurg, Dr. Russell Blaylock können sich Glutamat und Aspartat in einzelne Aminosäure zersetzen und sich wie schlechte Neurotransmitter benehmen.

13. Sie nehmen hohe Dosen von Magnesium ein und Sie haben nicht genügend Calcium in Ihrer Ernährung. Ich folge den Richtlinien des Vereinigten Königreichs und WHO, damit ich in der Ernährung oder mit den Ergänzungsmittel 600 mg Calcium pro Tag anwende. Viele Menschen aber halten eine Diät, die keine Milchprodukte enthält und sie bekommen nicht genug Calcium. Insofern es sich nur um Laktoseintoleranz handelt, probieren Sie Joghurt oder Kefir, bereiten Sie Brühe vor und essen Sie laktosefreien Käse: Ziegelkäse, Cheddar, Colby, Quarkkäse mit trockenem Quark, Gruyère, Havarti, Manchego, Provolone und Swiss. Wenn diese Lebensmittel insgesamt nicht 600 mg Calcium enthalten, nehmen Sie unser ReCalcia.

14. Sie wenden Schilddrüsenmedikamente an und Sie haben plötzlich das Gefühl, dass Sie zu viel nehmen (erhöhte Herzfrequenz, Wärmeempfinden, Hyperaktivität). Das Magnesium in ReMag und 9 Mineralien für die Schilddrüse in ReMyte können Ihre Schilddrüse "aufwecken", also die beginnt ihr eigenes Hormon der Schilddrüse zu produzieren und Sie brauchen nicht so viel (oder überhaupt keine) Schilddrüsenmedikamente mehr. (Vergessen Sie nicht, es bei Ihrem Arzt zu kontrollieren und setzen Sie die Medikamente langsam ab).

15. Ihr Immunsystem erwachte und stürmt gegen Hefen an. Wenn Sie Hefeüberwucherung haben und Ihr neu aktiviertes Immunsystem sich bemüht, diese unter Kontrolle zu bringen, Sie können Herx-Reaktion erleben. Es können bei Ihnen Hautausschläge, Haut- und Ohrenjucken, belegte Zunge, Veränderungen in der Darmtätigkeit oder Vaginitis erscheinen.

Zusammenfassung

Zum Schluss sobald Sie alle Informationen erhalten, die Sie zur Entscheidung über Anwendung von ReMag brauchen und Sie feststellen, dass das Magnesium Ihr neuer bester Freund ist, Sie werden Änderungen behandeln, die erfolgen, wenn Sie es zum ersten Mal als Experiment, Abenteuer und Gelegenheit einnehmen.

Manche Leute sagen: "je größer die Schmerzen, desto reiner die Herzen " oder "Sie werden sich verschlechtern, als Sie besser werden" oder "wer nichts wagt, der nichts gewinnt." Aber wir wollen nicht, damit Sie durch irgendwelche Heilreaktionen belästigt werden. Deshalb empfehlen wir am Anfang der Anwendung von ReMag mit niedrigen Dosen und langsam zu beginnen.

Erfahrungen:

"ReMag hat mir buchstäblich das Leben gerettet und auch meinen Ausblick auf die Zukunft verändert!" Ich habe keine Schmerzen – ich hatte die Diagnose Fibromyalgie und durch Sportverletzungen verursachte Osteoarthrose. Der Unterschied, den ich körperlich, geistig und emotional auf ReMag fühle, ist erstaunlich. "

"Ich habe hochwertige Ergänzungsmittel mit Magnesium etwa zwei Jahre verwendet, jeweils in einer anderen Form (gemischt in Kapseln, Tabletten und sogar in weitere Flüssigkeiten), als ich schließlich meinem gesunden Menschenverstand gefolgt habe und ReMag gekauft habe." Ich dachte, dass ich mich ReMag nicht erlauben kann. Glücklicherweise habe ich festgestellt, dass ReMag wirklich nicht mehr kostet, als irgendwelche andere Ergänzung, die ich eingenommen habe – und dass ReMag ganz wunderbar funktioniert. Die Erklärung von Dr. Dean ist richtig, wenn sie sagt, dass unsere Körper nicht genug Magnesium in ingendwelcher anderen Form absorbieren können, um eine wirkliche Sättigung zu erreichen. Ich sage es nur daher, weil ich die höchstmöglichen Dosen anderer Marken eingenommen habe und selbstverständlich das Magnesium, das ich absorbieren konnte, funktionierte – aber nicht so, wie ReMag! "

"Ich war ganz krank, fast vier Jahre mit ganzer Serie von „geheimnisvollen“ Symptomen. Ich konnte in dieser Zeit nur 7 Monate arbeiten, obwohl ich immer gegangen bin und gesagt habe, also es wusste niemand, mich selbst eingeschlossen, was auf mich „schlecht“ war und warum ich nicht arbeiten konnte. Ich habe eine riesig lange Gesungheitsgeschichte, darüber ich weiß, dass sie auf Magnesiummangel und auf eine unglaubliche hohe Hefeüberwucherung in meinem Körper zurückzuführen ist, worüber Dr. Dean sagt, dass sie die Grundlage der chronischen Krankheiten sind. Dieses Kenntnis wurde durch solche Dinge medizinisch nachgewiesen, wie Nagelproben, die mit Hefen bewachsen sind, u.a."

"Sie sind die einzige Ärztin, die mir zum ersten Mal in meinem Leben meine Krankheit logisch erklärt hat." Wegen Ihnen und ReMag habe ich bemerkt, dass ich mich körperlich nicht gut gefühlt habe, weil ich ganztägige Energie zuletzt wie ein Kind hatte. Nochmals danke. "

Dr. Carolyn Dean


Zurück zur Liste
(null)
Kategorien

Schnelle Navigation
(null)

Picomineral.at

ReMineralisieren Sie sich! Hochresorbierbare Mineralien von Ärztin Carolyn Dean - RnA ReSet

Berichte

Diese Website verwendet Cookies, wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.