Liebe Ärztin, sagen Sie uns, bitte, etwas über Kalium?

Liebe Ärztin, sagen Sie uns, bitte, etwas über Kalium?

Angesichts dessen, dass mir die Kunden hinsichtlich des Kaliums fast die gleichen Fragen stellen, als wenn sie mir Fragen hinsichtlich des Magnesiums stellen, ich denke, dass es ein gutes Thema für heutigen Beitrag ist. Ich werde mich mit dem Kalium und mit seiner Bedeutung für die gute Gesundheit beschäftigen. Ob die Ergänzung von Kalium eine gute Idee ist, warum in jeder Dosis von ReMyte nur 99 mg Kalium ist und wie Sie das Kalium zur Ihren Ernährung hinzufügen können.

Ist das Kalium für die gute Gesundheit wichtig?

In meinen vorherigen Texten habe ich geschrieben:

Das Kalium ist das dritte zahlreichste Element in menschlichem Körper. Das Calcium ist das erste und der Phosphor das zweite. Das Kalium befindet sich meistens in den Zellen in der Höhe 98%, während 98% von Natrium sich außerhalb der Zelle befindet. Der intrazelluläre und extrazelluläre Tanz des Kaliums und Natriums hilft die elektrischen Impulse in den Muskelzellen und Nerven zu erstellen und auszuüben. Das Calcium und das Magnesium tänzt ähnlich.

Der Kaliummangel führt zu den Muskelkrämpfen und Arrhythmien, aber in geringerem Maße, wie der Magnesiummangel, weil der Kaliummangel wesentlich seltener ist, als der Magnesiummangel.

Da 98% von Kalium sich innerhalb der Zellen befindet, die Messung von Kalium im Blut kann irreführend sein. Das Kalium ist ein wichtiger Elektrolyt für das pH-Gleichgeicht und Flüssigkeitsretention. Ähnlich wie die meisten anderen Mineralien, es aktiviert eine Reihe von Enzymen; das überraschendste betrifft den Zuckermetabolismus.

Die Beziehung zwischen Kalium und Magnesium

Es ist möglich den Kaliummangel im Bluttest zu finden, aber dieser weist den Magnesiummangel nicht auf. Wenn Sie niedrigen Magnesium- und Kaliumgehalt haben, das Kalium verbessert sich nicht, wenn Sie Kaliumergänzungen anwenden, aber Magnesium zusätzlich nicht anwenden. Da die Ärzte keinen geanuen Test für das Magnesium verwenden, sie werden das grundlegende Problem nie feststellen. Die niedrigen Natriumspiegel können außerdem den Magnesiumverlust im Urin erhöhen und der Magnesiummangel verschlechtert den Kaliummangel.

Soll ich Kaliumergänzungen nehmen?

Die empfohlenen Tagesdosen von Kalium sind in den USA 4-5 Gramm pro Tag, weil die Kaliumspiegel im Körper so hoch sind. Sie können das Kalium mittels Ihrer Speisekarte erhalten, insbesonders, wenn Sie viel Gemüse essen werden.

Hier ist die Liste einiger kaliumreichen Lebensmitteln:
• Grünes Blattgemüse
• Banane
• Nüsse
• Avocado
• Zitrusfrüchte
• Kartoffeln.

Warum ist in ReMyte so wenig Kalium?

In jeder Dosis des Präparats ReMyte ist 99 mg Kalium, weil in den USA eine solche Legislative ist. Das Kalium darf in einer Dosis die Menge 99 mg nicht überschreiten. Allerdings, das Kalium in ReMyte ist wegen der Stabilität von Mineralionen gut absorbiert. Also, als ein untrennbarer Bestandteil der Synergie von Elektrolyten / Mineralstoffen/, die in diesem Produkt enthalten sind, ist auch diese Menge von Kalium sehr nützlich.

Was ist, wenn ich mehr Kalium brauche?

Eine meiner Lieblingsmöglichkeiten, wie ich das Kalium zu meinem Ernährungsplan hinzufügen kann, wenn ich fühle, dass ich es brauche, ist jeden Tag eine Tasse Kaliumbrühe zu fertigen und auszutrinken. Hier ist mein Rezept:

Kaliumbrühe

In 2 Liter Wasser geben Sie zu:
• 2 große Kartoffeln, gewürfelt
• 1 Tasse geschnittene Karotten
• 1 Tasse gehackte Sellerie, ruhig auch mit den Blättern
• 1 Handvoll von Spitzen aus Rüben
• 1 Handvoll Kohlrübe
• 1 Handvoll Petersilienkraut
• 1 mittelgroße Zwiebel.

Die Gewürzen zum Aromatisieren: Knoblauch, Thymian, Salbei, Rosmarin.

Sie können ein Teelöffel Misopaste oder Rindfleischbrühe nach dem Verdampfen der Flüssigkeit zugeben – damit Sie den Geschmack verbessern, oder wenn Sie noch dazu Natrium brauchen.

Vorbereitung: Abdecken Sie es und kochen Sie langsam ungefähr eine ½ Stunde, verwenden Sie nur Edelstahl-, Glas- oder Tongeschirr. Heiß oder kalt servieren. Kühl lagern. Liquidieren Sie das zerkochte Gemüse oder geben Sie es auf den Komposthaufen. Dies ist eine Art von Brühe, die in den Kliniken bevorzugt ist. Es ist ein mineralreiches, alkalisierendes, reinigendes Getränk.

Ergänzung ReMag und ReMyte

Viele meiner Kunden haben festgestellt, dass sie ein besseres Mineralgleichgewicht haben, wenn sie ReMag und ReMyte gleichzeitig verwenden. Da das Magnesium und Kalium sich gegenseitig unterstützen, es ist sinnvoll.

Aloha,
Dr. Carolyn Dean



Zurück zur Liste
(null)
Kategorien

Schnelle Navigation
(null)

Picomineral.at

ReMineralisieren Sie sich! Hochresorbierbare Mineralien von Ärztin Carolyn Dean - RnA ReSet

Berichte

Diese Website verwendet Cookies, wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.