Das Magnesium kann Ihr Gehirn ändern

Das Magnesium kann Ihr Gehirn ändern

Es existiert eine Forschung aus dem Jahre 2004, die das Magnesium auf die Position eines Gedächtnisverstärkers erhebt: Konkrete Gehirnrezeptoren, die für das Lernen und für das Gedächtnis wichtig sind, sind vom Magnesium abhängig. Die Wissenschaftler beschreiben das Magnesium, als einen absolut notwendigen Bestandteil der Cerebrospinalflüssigkeit, der versichert, dass diese Rezeptoren und Gedächtnis-Rezeptoren aktiv bleiben.
Lies mehr...
ReMag und ReMyte für ältere Generationen

ReMag und ReMyte für ältere Generationen

Die älteren Menschen stellen eine entstehende Hochrisikogruppe von Menschen mit Ernährungsmängel dar. Der Magnesiummangel bei älteren Eltern oder Familienmitglieder kann aufgrund unzureichender Zufuhr von Nährstoffen, der Einnahme mehrerer Medikamenten, der Veränderung in gastrointestinalen Funktionen oder des häufigen Wasserlassens auftreten.
Lies mehr...
 Seite 2 / 2 
Hinweis!
Diese Seiten sind nur informativ und können nicht als Ersatz für medizinische Beratung verwendet werden.
Kategorien

Schnelle Navigation
Haftungsausschluss!
Wir behandeln nicht, diagnostizieren nicht, heilen nicht und wir versuchen es auch nicht, die Erkrankungen vorzubeugen und keine Räte und Aussagen der Kunden, die uns Bewertungen gelassen haben, weisen auf keinen Fall auf Gesundheitsergebnis dank der Verwendung von unseren Produkten hin. Die Ergebnisse werden unterschiedlich. Keine Erklärungen, die auf diesen Webseiten enthalten sind, werden die medizinische Beratung, Prävention und Behandlung nicht ersetzen.

Picomineral.at

ReMineralisieren Sie sich! Hochresorbierbare Mineralien von Ärztin Carolyn Dean - RnA ReSet

Berichte

Diese Website verwendet Cookies, wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.